Das bin ich ( Riccardo ), 47 Jahre jung:

 

Geboren in Schwerin interessierte sich Riccardo schon in jungen Jahren für die Aquaristik. Begonnen hat er seine Leidenschaft im Alter von sieben Jahren in den Ferien beim Besuch seiner Großeltern (5-Liter-Glas „Spreewälder Gurken“). In seiner Schulzeit galt Biologie schon als sein Lieblingsfach. So ergab sich auch die Möglichkeit, sich im Biologieraum um die Aquarien zu kümmern. Da sich privat und schulisch die Aquaristik durch sein Leben zog, dauerte es nicht lange und Riccardo wurde Mitglied in der Naturstation Warnitz. Dort ließ er es sich nicht nehmen, eine Patenschaft für ein Aquarium zu übernehmen. Da man sich zweimal wöchentlich zu einer Sitzung traf, blieb es nicht aus, dass er dort Gleichgesinnte traf und sich mit ihnen austauschen konnte. Jedes Jahr in den Winterferien stand das Highlight des Jahres vor der Tür, die Wissenstombola. Dort trafen sich alle Klassenbesten (6-8 Klasse), um ihr gemeinsam angeeignetes Wissen zu testen. Im ersten Jahr hat er den ersten Platz belegt (siehe Bilder unten). Die Aquaristik begleitete Riccardo bis zu seinem 34. Lebensjahr. 

 

 
Nach der Aquaristik wurde Riccardo durch einen sehr engen Freund auf die Orchideen aufmerksam gemacht. Von ein paar Fensterbankorchideen ging es in eine botanische Sammlung von ca. 450 Orchideen über. Riccardo besuchte in seinem Orchideenwahn auch die Herkunftsländer wie u.a. Thailand, Kambodscha, Vietnam sowie China. Des Weiteren besuchte Riccardo auch über´s Wochenende eine Ausstellung in der Schweiz (Lausanne). Da beide Hobbys, nämlich Orchideen und die Terraristik, zu zeitaufwändig waren, stand Riccardo am Scheidepunkt, an dem er sich für eines der beiden Hobbys entscheiden musste. Er entschied sich für die Terraristik und verkaufte den überwiegenden Teil seiner Sammlung an Orchideen. 

 

Durch ihn wurde Riccardo von der Aquaristik über die Orchideen zur Terraristik geschoben. (2007)

 

Ein Bekannter, welcher für ein Jahr ins Ausland ging, um Land und Kultur zu erkunden, stand eines Tages mit einem Terrarium vor seiner Tür (B 60 X T 40 X H 40), das Dendrobaten Leucomelas bewohnten. So begann seine Zeit der Frösche (Pfeilgiftfrösche). 

 

 
Ich hoffe, ich konnte Euch einen kleinen Einblick in meinen Werdegang geben und wünsche Euch nun viel Spaß auf meiner Homepage.

 

Einen Gruß von der Ostseeküste. Euer Riccardo.

 


TWG Kontaktthermometer aus der Zeit der DDR. Dies war die Belohnung für den ersten Platz


Mein Terra 90x40x40



Das sind ein paar Bromelien vom Stand " Bert Westermann Bromelien " aus Hamm ( Sa. 14.03.2015 )


Terrarium bau für einen Freund in der Schweiz (B 100 X T 50 X H 125)